Jugendprogramm “hope portici” in Italien

Kommentare deaktiviert Verfasst am 23. Dezember 2008 von jdd-team
Kategorie: Italien //// Zeige auf der Weltkarte
Picture of Portici's Royal Palace (Reggia di P...
Image via Wikipedia

Portici, eine Stadt mit 60,000 Einwohnern in der nähe von Neapel. Die ansässige Bahá'í-Gemeinde bitetet hier ein Programm für Jugendliche im Alter von 11 bis 14 Jahre an.

Es versucht den Teilnehmern die geistige Natur verständlich zu machen, sich selbst und andere zu respektieren sowie der Gesellschaft zu dienen.
Eine Hauptaktivität der Bahá'í in Portici, ist die Bildung von Juniorjugendgruppen. Eine andere wichtige Aktivität ist die Gestaltung von Bahá'í Kinderklassen. Jugendliche können Ihr Jahr des Dienstes in Portici zu verbringen. Es gibt  zu wenige Jahr des Dienstlers, verglichen mit der Arbeit die getan werden könnte.
Die besten Kandidaten sind Menschen die sich selbst unterstüzen können, willig sind Italienisch zu lernen und im Bahá'í Zentrum in Portici zu wohnen um dort den verschiedenen Aktivitäten zu Diensten zu stehen.

Aus einem Artikel über das Programm (original auf Englisch)

Ja, sagen die Organisatoren, das Programm kann den Kindern helfen von den Straßen fern zu bleiben wo sie in Schwierigkeiten geraten können doch das Ziel ist ehrhabener als dieses.
Durch Diskussion, Dienstprojekte, das studieren von Texten und Music, bekommen die Jugendlichen ein Verständniss ihrer Adeligkeit als Mensch, sagt Antonella Demonte, die Bahá'í verantwortlich für das Programm in Italien.
Dies wiederum hilft den Jugendlichen negativen Gruppeneinflüssen zu wiederstehen und bietet ihnen Hoffnung und ein Muster für ein Leben des Dienstes für andere, sagt sie.
Dies ist besonders wichtig wenn Arbeitslosigkeit, Kriminalität, Teenager Schwangerschaften und andere Problem zur Hoffnungslosigkeit unter Jugendlichen beitragen, sagt sie.

„Portici ist dicht bevölkert und steht vielen Wirtschaftlichen Problemem gegenüber – es ist ein herausfordernde Stadt in der sie leben, „ sagt sie weiter.
Wie Alberto ist auch Anna Deluca nur 12 Jahre alt, aber sie ist alt genug zu sehen was unter ihren Mitmenschen passiert. „Sie leben in einer schlechten Situation“,  sagt sie. „Sie sind immer auf der Straße, sie kämpfen, rauchen... sie leben also ob sie schon Erwachsene wären... Mit 12 Jahren gehen sie schon in andere Städt um dort in Discos zu tanzen.“
Anna ist dem Bahá'í Programm letztes Jahr beigetreten und sie redet über Verantwortung und Respekt – zwei Schlüsselthemen im Lehrplan.

Mehr Informationen? Fragt uns einfach:

Interesse? Kontaktiert uns:

Dein Name (Pflichtfeld)

Email (Pflichtfeld)

Deine Anfrage

Bitte Abschreiben: captcha

Mathe-Quiz: zwölf+7=?(in Zahlen) 

Standort: